Rathaus

Das heutige Mitwitzer Rathaus war früher ein weit über die Grenzen hinaus bekanntes Wirtshaus, gehörte der Mitwitzer Herrschaft und hieß "Zum Wilden Mann". Es hat eine bewegte, mindestens 400 Jahre alte Geschichte.

Die herrschaftliche Schenkstatt wurde erst nach dem Ersten Weltkrieg zu verschiedenen Zwecken umfunktioniert. So diente das Gebäude der Mitwitzer Post, war Heim für den weiblichen Reichsarbeitsdienst, Herberge für Flüchtlinge und Vertriebene, Aufenthaltsraum für die Volksbücherei und zeitweise Bleibe für den Fremdenverkehrsverein.

Das Haus ging schenkungsweise von der Familie von Cramer-Klett an die Marktgemeinde Mitwitz über, wurde umgebaut, saniert, restauriert und 1983 als Rathaus eingeweiht. Es ist ein besonderes Schmuckstück unseres Ortes.
Gegenüber dem Rathaus befindet sich das Gebäude der ehemaligen Volksschule, welches wegen der Bauunterbrechung im Zweiten Weltkrieg erst 1950 eingeweiht werden konnte, obwohl der Baubeginn schon 1938 erfolgt war.
Gleich in der Nähe, am Bubsgäßchen, steht der alte Mitwitzer Kindergarten, einst ein herrschaftliches Brauereigebäude, jetzt Jugendübernachtungshaus des Landkreises Kronach.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.